user_mobilelogo

1300Die Euro 2017 ist vorbei und hat einen neuen Sieger: Marcello Barberi aus Italien nimmt den Pott gegen insgesamt 1310 andere Spieler mit nach Hause und vertritt Europa auf den Worlds. Doch natürlich waren auch wir von Team Family Force auch in Utrecht zur Europameisterschaft 2017 am Start:

 

Ultimate Guard2

Christian, Dominik, Pascal, Gio, Quentin, Burkhard und auch Jörg und Frodo machten sich aus den Provinzen Bremen, Lübeck und Berlin in das gar nicht mal soooo ferne Utrecht auf, um möglichst viel mit nach Deutschland für das Team zurück zu bringen. Auf 2 Hotels und drei Fahrtgemeinschaften verteilt, ging es am Freitag in der Früh los – Einige wollten einfach nur früh da sein, andere mussten sich noch 90% ihres Decks leihen, und die letzten wollten einfach schon ein wenig testen.

DaveFrüh um 06:00 Uhr ging es auf nach Halle/Saale. Pascal, Jörg und Burkhard fuhren los, um sich mit Wolf und Dave am Berliner Hauptbahnhof zu treffen. Das Wetter war ungemütlich, bewölkt und kühl - Aber was tut man nicht alles für ein schönes Turnier!

Erst um 07:00 Uhr ging es dann endlich auf nach Halle: zum ersten eigenem Turnier vom neu gegründetem Team in Progress. Am Turnierort angekommen, freute man sich viele bekannte Gesichter wiederzusehen. Matze (ak MatzeUp), Maurice (ak Schattenspieler), Johannes vom Team Ordinary YGO, Christoph Blaurock und natürlich auch der AtzenJens waren vor Ort. Wenn man sonst nach Halle gefahren ist, ging es zum Turnier vom AtzenJens, diesmal jedoch war er nicht als Chef anwesend.

YcmLogoBlue2

Das Turnier selbst verlief dann aber eher durchwachsen. Alle, außer Pascal, gewannen ihre erste Runde und auch nach Runde 2 sah erst einmal alles gut aus: Niemand hatte sein Spiel verloren, Dave holte zumindest noch ein Draw aus seiner Partie heraus. In den nächsten Runden verlor Pascal unglücklich gegen Christoph Blaurock und Johannes U. Sogar interne Duelle blieben uns nicht