user_mobilelogo

Team in Mailand2HPSchon kurz nach Bekanntgabe des Events hatten wir uns dazu entschlossen, an diesem teilzunehmen.
Also ging es, schon wie vor vier Jahren, auf zur YCS in Mailand. Die Planung gestaltete sich diesmal schwieriger. Viele Mitglieder, konnten, wegen Verpflichtungen am eigenen Arbeitsplatz, der Schule und der Uni, nicht, wie sonst immer getan, am frühen Hinflug nach Mailand teilnehmen, also flogen wir gestaffelt. Für Pascal, Willi und Burkhard ging es schon am Freitagmorgen, um 05:00 Uhr, auf ins italienische Modeparadies. Die drei kamen um 09:00 Uhr in Mailand an und warteten dort auf Aaron, der einige Minuten später, gestartet vom Flughafen Düsseldorf, ankam. Mit ihnen ging es dann auf zum Hotel, in dem man dann auf die Ankunft von Tim und Becki wartete. Zusammen checkte man ein, besuchte am Nachmittag die Location, ging, über Trampelpfade, es gab kaum begehbare Fußgängerwege, in einen erstaunlich großen Supermarkt, noch Verpflegung für das Event einkaufen, aß zusammen bei McDonalds. Abends wartete man zusammen, bei der ein oder anderen Cola und gemeinsamen „sein Deck testen, auf die letzten Mitglieder, Peter und Max.

Unser Christian war am Wochende auf der polnischen Meisterschaft. Warum er diese den deutschen Nationals vorzog und wie es ihm gefallen hat könnt ihr weiter unten erfahren.

„Auf geht's nach Polen“

Ich habe mir gedacht immer wieder DM wird auf Dauer auch langweilig, deshalb einfach mal was neues ausprobieren und mal die polnische Meisterschaft mitnehmen.
Dann habe ich mir mal ein paar Kumpels geschnappt und los ging es. Geplant war eigentlich eine voll entspannte Fahrt von 4 1/2 Stunden, aber aus der wurde leider nichts. Im Endeffekt wurden es 7 Stunden, was an technischen Problemen, komischen polnischen Straßen und noch nie gesehenen Schildern lag... . Na ja was tut man nicht alles für Yugioh .
Endlich im Hotel angekommen, hieß es dann nur noch Decklisten schreiben und was zu essen suchen.
Am nächsten Morgen ging es dann los zur Location, Decklisten abgeben und auf den Start des Turnier warten.